Achtsame Führung und Selbstführung

“Es gibt zwei Tage im Leben, an denen wir nichts ändern können: gestern und morgen.” Der Dalai Lama bringt es auf den Punkt: Der entscheidende Hebel für jede Veränderung liegt stets in der Gegenwart – und in unserer Gegenwärtigkeit, hier und jetzt.

Achtsamkeit (engl. mindfulness) ist eine Haltung, die ihre Klarheit, Kraft und Besonnenheit aus absoluter Präsenz und radikaler Akzeptanz bezieht. Wenn Sie aus dieser Haltung heraus denken, sprechen und handeln, verschwenden Sie keine Energie an den Ärger von gestern oder die Sorgen von morgen: Sie nehmen Chancen und Risiken des Augenblicks offen und aufmerksam wahr, erkennen Potenziale und Grenzen, bleiben in Kontakt mit sich, Ihrem Umfeld und Ihren Aufgaben – und bleiben gesund dabei.

Diese “wertfreie” Präsenz eröffnet Ihnen die nötigen Freiräume, um auch in kritischen Situationen herausragende Ergebnisse zu erzielen und auf gesunde Weise langfristig belastbar und erfolgreich zu bleiben, wenn es darauf ankommt; z.B. in Rebstrukturierung, Turnaround o.ä. Change-Prozessen. Statt sich unter Belastung durch ungesunde Angewohnheiten oder unproduktive Denk-, und Verhaltensgewohnheiten selbst im Weg zu stehen, eröffnen sich neue Perspektiven, fallen Ihnen Entscheidungen unter Unsicherheit leichter und Sie gewinnen Ihren Handlungs- und Gestaltungsspielraum zurück.

Achtsamkeit …

  • steigert die Konzentration, Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit, damit Sie voll und ganz bei der Sache sind und stets den Überblick bewahren,
  • vertieft die Körper- und Selbstwahrnehmung, denn nur so sind Sie in der Lage, sich bewusst zu steuern, statt automatisch zu reagieren,
  • ermöglicht einen gelassenen Umgang mit Gefühlen in Konflikten oder krisenhaften Situationen, die wir sonst nicht unter Kontrolle haben.

Achtsamkeit wird so zum Universalschlüssel, um dem “Tunnelblick” unter Stress wirksam zu begegnen und auf das zurückgreifen zu können, was Sie als Persönlichkeit ausmacht – mit all Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen.

Ganz gleich, ob Sie als guter Kollege, Fachkraft oder Führungskraft am Arbeitsplatz achtsam agieren, führen Sie sich selbst gesund und wirken dadurch positiv auf Ihre Kollegen, Ihr Team oder Ihre Mitarbeiter. Sie überzeugen als Persönlichkeit, die aus innerer Stärke authentisch auftreten, besonnen handeln und kraftvoll gestalten kann.

Falls Sie ein Achtsamkeitstraining lieber im privaten Rahmen für sich in Anspruch nehmen wollen, haben Sie die Wahl zwischen Einzelcoachings oder Kursangeboten.

Weitere Informationen zu Achtsamkeit