Hochbegabung & Hochsensibilität

Leben jenseits der Norm

  • Das Gefühl, anders zu sein als Ihre Mitmenschen, kennen Sie gut?
  • Sie sind schneller als anderen und könnten oft platzen vor Ungeduld?
  • Der Tag hat eigentlich viel zu wenig Stunden für all Ihre Interessen?
  • Bevor Routine aufkommt, suchen Sie sich lieber eine neue Aufgabe?
  • Wenn zu viele Eindrücke auf Sie einstürmen, wird es Ihnen leicht zu viel?
  • Sie sind ein guter Zuhörer und spüren, was in anderen Menschen vorgeht?
  • Sie „ecken“ oft an, weil sie Probleme ansprechen und beim Namen nennen?
  • Sie sind eine ehrliche Haut und haben kein Gespür für politische Spielchen?

Kommt Ihnen das irgendwie bekannt vor? Menschen jenseits der Norm sind vor allem eins: unangepasst. Viele fasziniert von Kindesbeinen an alles, was anders oder ungewöhnlich ist. Viele sind sehr kreativ, bringen sich gerne ein, sind einsatzfreudig. Die, die den Mut finden, Ihre Begabung auszuleben, werden außergewöhnlich erfolgreich damit. Doch die Mehrzahl, vor allem kluge Mädchen und blitzgescheite Frauen, ahnen nichts von ihren Gaben. Stattdessen leiden sie darunter, nicht „normal“ zu sein.

Aber was heißt schon „normal“? Wir sind Individuen. Jeder Mensch ist ein Unikat – mit unvergleichlichen Stärken, Schwächen, Fähigkeiten, Sehnsüchten und Wünschen.

Vielleicht sind Sie tatsächlich außergewöhnlich, sehr feinfühlig oder „schwerstbegabt“ und versuchen vergeblich, sich an eine Norm anzupassen, die Ihnen nicht entspricht? Vielleicht leben Sie ein Leben, das sie ermüdet und sie am Ende sogar krank machen kann, weil es Ihrem Wesen nicht entspricht?

Empfindsame und vielseitige Menschen, die von ihrer Mitgift nichts ahnen oder wissen, richten sich im Leben oft so ein, dass sie trotz ihrer besonderen Eigenarten „dazugehören“; sie verstecken viel von dem, was sie erfüllt und ausmacht – ohne zu merken, dass sie sich von ihren Energiequellen, ihrer Lebensfreude und Schaffenskraft völlig abschneiden. Der Preis sind Vitalität und Gesundheit: Während hochsensible Zeitgenossen kaum noch Stille und Rückzug finden, fallen hochsensitive Mitmenschen dank ihrer Wahrnehmung aus jedem Raster. Und die Hochbegabten verzetteln und verausgaben sich – oder langweilen sich zu Tode.

Mit der heilsamen Einsicht, dass wir anders sind, aber deswegen weder krank noch zu ewiger Einsamkeit verdammt, wird der Weg endlich frei, mit unseren Talenten in all ihrer Vielfalt ein wesensgemäßes, gesundes und erfülltes Leben zu führen.

 

Wenn Sie auskundschaften wollen, welche Talente noch in Ihnen schlummern, dann lassen Sie uns die verborgenen Schätze bergen – und etwas daraus machen, das Ihnen wirklich gut tut.