sensibel & gesund

Hochsensibel und kerngesund – Stärken stärken, Grenzen setzen
(Einstiegs-Seminar)

Etwa 25 % aller Menschen gelten als hochsensibel: Sie nehmen mit ihren Sinnen mehr wahr als andere, haben oft hohe Ansprüche, sind so einfühlsam wie verletzbar und können sich schlecht abgrenzen. Sie übernehmen viel Verantwortung und denken weit – und zuletzt an sich. 

Oft arbeiten sie in sozialen Berufen, übernehmen viel Verantwortung, denken weit über den Tellerrand hinaus – und strapazieren sich und ihr dünnes Nervenkostüm dabei bis zum Zusammenbruch oder leiden bald an “unheilbaren” Erkrankungen wie Migräne, Schlafstörungen, Allergien, Haut- und Darmerkrankungen, um nur einige zu nennen.

Sensible Menschen sind oft vielseitig talentiert. Und Männer wie Frauen – leiden zwar oft darunter, dass sie “anders sind”, sind sich ihrer außergewöhnlichen Sinnesbegabung und tiefen Veranlagung aber nicht bewusst. Den inneren Reichtum und die Intuition als segensreiche Gaben zu entdecken, um das eigene Leben an diesem Kompass neu auszurichten, ist Ziel des Seminars.

Impulsvorträge, Austausch und Körpermeditationen wechseln sich mit Zeiten in Stille ab; Schreiben und kreative Techniken fördern die Selbstreflexion, um den persönlichen Weg in ein wesensgemäßes, gesundes und erfülltes Leben zu gestalten. Fragen, die in der Gruppe keinen Raum finden, können ggf. in einem Einzelcoaching geklärt werden.

Bitte mitbringen

  • Yoga-Kleidung
  • Stifte
  • Lieblings-Zeitschriften (zum Basteln)

Einstiegs-Seminare

Nächstes Seminar

Zeitraum

Sonntag, 07.04.2019 bis Freitag, 12.04.2019

Seminarort

Benediktushof in Holzkirchen bei Würzburg

Anmeldung

Die Anmeldung zu diesem Seminar erfolgt über den Benediktushof:

Kursbüro Bürozeiten

Mo. bis Fr. 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr 
und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr 

Telefon

09369 – 98 38-0

E-Mail

kurse@benediktushof-holzkirchen.de